Video-Premiere: KNOCKOUT CONCEPT

Artikel von
Bildschirmfoto 2015-10-12 um 14.09.51

“Ein fettes Riff, eingängige Vocals, rhythmische Figuren die direkt in Mark und Bein gehen und böse Growls,” so beantworten KNOCKOUT CONCEPT die Frage nach ihrem Geheimrezept eines Songs. Und dies trift insbesondere auf ihre brandneue Single “Dear False Friend” zu. Das Video wird von DEARLY DEMENTED präsentiert.

Die Instrumentalparts des Liedes stammen wie so häufig aus der Feder von Gitarrist Jannik Michler, für das Finetuning seien wiederum alle Mitglieder verantwortlich, erklärt Gitarrist Jannick Michler den Songwriting-Prozess. “Es ist uns wichtig dass das Songwriting dynamisch ausfällt,” fährt Michler fort. So sei auch die Dynamik zwischen Cleavocals und bösen Growls das Hauptaugenmerk bei “Dear False Friend”.

Julian Hofbeck, der den Klargesang liefert, und Shouter Lucas Treffer seien gemeinsam für dei Lyrics verantwortlich. “In dem Song geht es primär um jegliche Situationen die eine Freundschaft beenden,” bringt Hofbeck den Text präzise auf den Punkt. Die Textzeilen, denen durch Wechselspiel der zwei Vokalisten Leben eingehaucht wird, beschreiben alltägliche Probleme wie das Auseinanderleben oder fehlendes Vertrauen. Der Instrumentalist und Sänger führt die Thematik weiter aus: “Leider findet man es immer öfter, dass man viele Leute um sich hat die man schnell als gute Freunde sieht weil man besonders über die sozialen Medien einfach immer und überall Kontakt haben kann und somit ein Gefühl des Zusammenhalts entsteht.” Aber diese Freundschaft bestätiige sich nicht immer – und genau davon handelt “Dear False Friend”.

KNOCKOUT CONCEPT haben ihre Single mit einem Musikvideo versehen. Das Video entstand in Zusammenarbeit mit Kevin von Cold Eyes Production, als Location wurde ein alter Steinbruch ausgewählt. “Es hat verdammt viel Spaß gemacht und wir hoffen es gefällt vielen Leuten,” fasst Julian Hofbeck die Dreharbeiten und das fertige Video zusammen. DEARLY DEMENTED wünscht nun viel Spaß mit der Video-Premiere.