BACKYARD BABIES – Four By Four

Artikel von
backyard babies four by four

Nach fünf Jahren Solo-Projekten, Familiengründungen, Autobiografien und allem, was man sonst in seiner Auszeit tut, wenn man seit über 25 Jahren in der selben Besetzung tourt, sind sie endlich zurück! Die BACKYARD BABIES, eine der bedeutendsten Punk-Bands Schwedens, haben Ende August ihr Comeback-Album “Four By Four” veröffentlicht. Nun sind sie, nachdem sie gerade von einer Japan-Tour nach Hause kamen, mit ihrer neuen Single “Bloody Tears” dabei, die Radio Stationen Europas abzuklappern. Nach der ersten Single, einer Cowbell-dominierten, alle Fan-Erwartungen erfüllenden Power-Nummer “Th1rt3en or Nothing”, handelt es sich bei “Bloody Tears” wohl um die obligatorische Radio-Single, die stellenweise auch stark an den Trademark-Songwritingstempel des Sängers Nicke Borg erinnert.

Insgesamt versetzt “Four By Four” in eine “larger-than-life”-Attitüde und verleiht dem Hörer mit Songs wie “I’m On My Way (To Save Your Rock ‘n’ Roll)” und “White Light District” das Gefühl, es mit der ganzen Welt aufnehmen zu können. Auch an klassischen Punk-Krachern mangelt es nicht, so sorgen “Piracy” und “Never Finished Anythi” (ja!) für den Gute-Laune-Faktor auf dem Album. Und an die SOCIAL DISTORTION geprägte schnelle, melodische Mitsing-Hymnen wurde ebenfalls gedacht: “Wasted Years” ist ein absolutes Highlight auf der neun Songs langen Scheibe.

Dregen, Nicke Borg und die Rhythmus-Section liefern mit ihrem inzwischen siebten Studio Album ein rundum zufriedenstellendes Werk, das alle Erwartungen an die langersehnte Resurrektion der BACKYARD BABIES erfüllt. Lediglich zwei Songs mehr hätten es gerne sein dürfen. In Europa darf man die Band übrigens Anfang November erwarten. Shows in Hamburg, Berlin, Nürnberg, München und Köln stehen in Deutschland an.

9 von 10 Punkte auf der “On-My-Way-Save-Your-Rock’n’Roll”-Skala